Hessische Kurzfilmrolle

18:30 Uhr Filmforum Höchst
65929 Frankfurt am Main, Emmerich-Josef-Straße 46 a
Veranstalter: www.filmforum-hoechst.de

Am kürzesten Tag des Jahres wird erstmals in Deutschland der kurze Film in seiner ganzen Vielfalt, Kreativität und Experimentierfreude gefeiert. Das Film- und Kinobüro Hessen e.V. hat hierzu in Kooperation mit der hessischen Film- und Medienakademie (hFMA) ein abwechslungsreiches Kurzfilmprogramm aus hessischen Filmen zusammengestellt. Gezeigt werden mit dem hessischen Filmpreis ausgezeichnete Produktionen aus den letzten fünf Jahren, eine Auswahl der bei der diesjährigen Berlinale gezeigten „Hessen Talents“ und einen Animationsfilm von Claire Walka zum Thema „30 Jahre Filmbüro Hessen“.

Die Filme: 30 JAHRE FILMBÜRO HESSEN (Claire Walka),

Hessen Talents 2012: FROM DAD TO SON (Nils Knoblich), BLOCK B (Moritz von Wolzogen), MAISON SONORE (Jonatan Schwenk), TAXIS (Katja Baumann), HALTLOS (Tim Dünschede)

Hessische Preisträger: HENKER (Baoying Bilgeri), DER NOTFALL (Stefan Müller), N´GSCHICHTN (Eva Becker), DAS GRÜNE SCHAF (Carsten Strauch), CHORD (Simon Rauh).

KURZE FILME mit Filmquiz

21.00 Uhr Orfeos Erben
60486 Frankfurt am Main, Hamburger Allee 45
Veranstalter: www.orfeos.de

Zum ersten deutschen Kurzfilmtag präsentieren wir ein „Best of“ mit ca. 10 Kurzfilmen aus dem weltweit ersten und einzigen Kurzfilm-Quartett der KurzFilmAgentur Hamburg. Am 21. Dezember werden die Karten gemischt und das Publikum kann bei einem heiteren Quiz zu den 10 gezeigten Filmen zusätzlich sein Kurzfilm-Fachwissen unter Beweis stellen. Zu gewinnen gibt es ebensolche Quartette. Im Anschluss an dieses einmalige Kinoerlebnis können beim Kartenspiel und einem Gläschen Wein die Kenntnisse aufgefrischt bzw. erweitert werden.
Wir zeigen:
- AU BOUT DU MONDE von Konstantin Bronzit, 8 Min
- DAS GRÜNE SCHAF von Carsten Strauch, 4 Min
- ZWISCHEN VIER UND SECHS von Corinna Schnitt, 6 Min
- LOVE YOU MORE von Sam Taylor-Wood, 15 Min
- FLIEGENPFLICHT FÜR QUADRATKÖPFE von Stephan Müller, 13 Min
- THE CENTRIFUGE BRAIN PROJECT von Till Nowak, 6 Min
- THE BLOODY OLIVE von Vincent Bal, 10 Min
- STAPLERFAHRER KLAUS von Jörg Wagner & Stefan Prehn, 10 Min
(72 Minuten)
Pause
- MUSIC FOR ONE X-MAS AND SIX DRUMMERS von Johannes Stjärne Nilsson, 5 Min
- HARVIE KRUMPET von Adam Elliot, 22 Min
(27 Minuten)
Und als Zugabe:
- ICH FAHRE MIT DEM FAHRRAD IN EINER HALBEN STUNDE AN DEN RAND DER ATMOSPHÄRE von Michel Klöfkorn, 10 Min
- FREIE WEIHNACHTEN von Sylvie Hohlbaum, 8 Min